28 December 2017

You are so brave and quiet I forget you are suffering. -Hemingway-

Jedesmal, wenn ich ein Bild mit Copic Markern anfange, denke ich: " Das kann ich nicht!" IMMER! Wir haben ja eine ganz besondere Beziehung, meine Copics und ich. Und dann will ich einmal was mit ihnen zeichnen, weil ich richtig Lust auf Regenbogenhaare habe, und was passiert? Hautfarbe (die liebste) so gut wie alle. Naja, hat noch hingehauen, aber demnächst muss ich mir eine neue besorgen. Aber hey, ich habe die Zwischenschritte fast perfekt festgehalten (Bleistiftskizze habe ich vergessen).

 
Nach so vielen Jahres des Zeichnens bin ich immer noch erstaunt darüber, wie so ein Bild entsteht und wie es sich entwickelt! Voll verrückt! (es soll ja Leute geben, die haben von Anfang an eine exakte Vorstellung des Endergebnisses im Kopf... zu denen gehöre ich nicht. Eine vage Idee ist alles!)
 

Cheerio!

26 December 2017

Inktober 2017: Favoriten und Retrospektive.

Vielleicht ein klein wenig spät, aber da der Inktober dieses Jahr an meinem Blog komplett vorbeigegangen ist und ich gerne auch noch einige Worte dazu schreiben wollte, hier also jetzt eine Auswahl meiner liebsten Bilder des diesjährigen Inktobers:









Erstmal ein paar Worte zu meinen Materialien: Alle Bilder sind in einem Moleskine Aquarell-Skizzenbuch entstanden, gezeichnet und gemalt mit Finelinern von Copic und Micron und Zeichentusche von Rohrer & Klingner (schwarz). Außerdem kam meine Palette von FineTec (Gold- und Silberfarben) ordentlich zum Einsatz :) ❤ Für weiße Highlights benutze ich den Gelly Roll 08.
 
Dies war mein vierter Inktober! Wahnsinn!!! Und ich muss sagen, auch mein liebster bis jetzt :) Ich hatte einen super Start, da ich bereits einige Skizzen in petto hatte, und auch zwischendurch habe ich es immer wieder geschafft, ein oder zwei Tage Vorsprung auszuarbeiten. Klar, ab einem gewissen Punkt war es dann natürlich doch auch mit enormem Druck verbunden, und der Stress nimmt gegen Ende nicht gerade ab, aber auch mit den entstandenen Bildern bin ich  durchweg zufrieden, bei dem ein oder anderen hätte ich mit mehr Zeit gewiss etwas verändert, aber so dienen sie jetzt als Inspiration für Zukünftiges. 
Die Entscheidung, in meinem Aquarell-Moleskine zu arbeiten war ebenfalls goldrichtig! In den bisherigen Jahren hatte ich immer in meinen "normalen" Skizzenbüchern gezeichnet, was auch erstaunlich gut mit der viiiiielen Tusche funktioniert hat, aber auf Aquarellpapier verhält sich das Ganze dann doch harmonischer. Also Inktober in Zukunft immer auf Aquarellpapier ;)
Kurz war ich hin und hergerissen, auch Farbe miteinzubinden, habe mich dann aber doch (wieder) dagegen entschieden... keine Ahnung warum. ABER die FineTec-Palette wollte ich unbedingt als Highlight-Geber dabeihaben, und OH MANN, diese Palette ❤❤❤ Ich weiß, ich weiß, ich habe es schon mehr als einmal erwähnt, wie sehr ich in dieses Ding vernarrt bin, aber SIE IST EINFACH SO TOLL!!! XD (und ich werde nie aufhören, von ihr zu schwärmen! NIE!)
Dieser Inktober hat auch meine unbegreifliche und immer noch existierende Scheu vor Referenzen deutlich abgebaut. Es ist verrückt, wie verhalten ich da manchmal bin. Aber dann schaue ich mir wieder die ganz großen Künstler an, die AUCH Referenzen benutzt haben. Also warum zur Hölle stelle ich mich so an?!

Ich freue mich schon, ungelogen, auf den nächsten Inktober! Und habe sogar den ungeheuren Anspruch, NOCH früher mit den Vorbereitungen dafür anzufangen. Denn für mich ist meist das größte Hindernis die Idee bzw. die Bleistiftskizze.

So, und wer jetzt keinen Plan hat, wovon ich hier die ganze Zeit rede und sich denkt "Inktober, WTF?", schaut einfach mal beim Großmeister und Erfinder vorbei! (und macht dann vielleicht 2018 auch mit?)

Cheerio!

23 December 2017

Winterblume, Wintermond, Wintersonne.


Winterskizze, Winterkatze, Winterdeko... HA, was bin ich heute mal wieder einfallsreich! Immer und immer wieder habe ich es verpeilt, diese Fotos zu bloggen. Schnee liegt nun nämlich nicht mehr, aber die derzeitige Wetterlage ist auch viel mehr nach meinem Geschmack: neblig, trüb, herrlich! Momentan ist mein Kopf komplett okkupiert von Plänen für das nächste Jahr. Ich schreibe Listen um Listen, erstelle Rubriken für meinen neuen Kalender (ich liiiiebe neue Kalender!) und versuche, alle möglichen Sachen zu sammeln, um sie ja nicht noch einmal zu verpassen (was mir dieses Jahr leider zu oft passiert ist...). Generell mag ich diese Zeit des Jahres sehr. 

Ich hoffe, ihr genießt die kommenden Tage ebenfalls!
Eine schöne Zeit euch allen!
✻❤✻


03 December 2017

Goodnight, my love / Neu ist nicht gleich besser!




Mein absoluter Lieblingsaquarellblock war jahrelang der "boesner aquarelle 300" in DinA4 mit Spiralbindung. Durch die Spiralbindung kann man die Blätter leicht herausschneiden und das Papier war einfach super. Nur hat sich boesner irgendwann entschieden, diesen Block zu "verbessern"! Jetzt prangt ein grüner Sticker vorne auf den Blöcken, der die "Verbesserte Qualität" anpreist. Bullshit! Das Papier ist jetzt so schrecklich, man kann überhaupt nicht mehr darauf radieren. Das habe ich bei diesem Bild wieder mal gemerkt... Und es ist nicht so, dass ich viel radieren müsste, aber selbst die zarten Striche der Vorzeichnung zu entfernen zerstört die oberste Schicht. Jetzt muss ich mir merken, immer Vorzeichnungen auf dünnem Papier zu machen und diese dann am Leuchttisch übertragen, bis dieser neue, doofe Block leer ist. Zum Glück habe ich noch zwei der guten, alten, "unverbesserten" Blöcke eingeschweißt in meinem Tisch :) Werde mich dann irgendwann mal nach einer neuen Marke umschauen müssen, meh!
Aber nun zu den guten Nachrichten: Ich habe mich etwas aus meiner kreativen Blockade befreien können. Letztendlich bin ich durch einen sehr alten Ordner mit Bildern von mir gegangen und habe mir eines für eine Neuauflage ausgesucht. Getreu dem Motto "Vergleiche dich nicht mit anderen Künstlern, vergleiche deine neuen Sachen mit deinen alten Sachen", oder so ähnlich.



Beim Durchstöbern meiner alten Zeichnungen habe ich ein paar gesehen, die ich gerne noch einmal mit meinen jetzigen Skills und dem weiterentwickelten Stil zeichnen möchte ;)




Sorry dass ich euch das "alte" Originalbild nicht zeige, aber ich hatte vergessen es zu scannen bzw. abzufotografieren XD Beim nächsten Redraw dann! ✌

26 November 2017

...

"The truth is, I pretend to 
be a cynic, but I am really
a dreamer who is terrified
of wanting something she 
may never get."
- Joanna Hoffmann -


















Habe seit Wochen nichts mehr gezeichnet, der Kopf ist zu laut. Fühle mich schrecklich. Trost spenden Netflix und wunderbare Bücher.

12 November 2017

Katzen-Content als Wiedereinstieg oder Mein Blog, mein Zeug, meine Entscheidung.

Ahoi-hoi!
Hier wieder zu schreiben ist ein bißchen so, als würde ich eine neue, leere Wohnung betreten. Alles nackt, es hallt beim Sprechen, und nichts zeigt, dass das "meins" ist. Heute hatte ich Lust, zu bloggen, und da ich außerdem wieder etwas fotografiere und noch einige Fotos auf meinem PC sind, die ich gerne hier (und nur hier, denn das wird eine der Änderungen sein) zeigen möchte, wird dieses "leere, digitale Zuhause" jetzt so langsam wieder eingerichtet. 


In den letzten Wochen habe ich erneut "aufgeräumt" und mich von weiteren Plattformen getrennt. Und genau das motiviert mich, hier wieder neu zu starten. Mal sehen, ob es mir gelingt ;) 


Es fühlt sich ein wenig seltsam an, aber ich hoffe, dass dieses Gefühl bald verschwindet und ich mich wieder routinierter und wohler beim bloggen fühle. Denn ein bißchen vermisst habe ich es schon. Genau wie das Fotografieren. 




Und Katzenbilder als Teil des Wiedereinstiegs sind nie verkehrt, hier also eine meiner Diven! Oben seht ihr Sophie an ihrem zweiten Tag bei mir. Aus dem kleinen Katzenkind ist mittlerweile ein großes Mädchen geworden (die mich schon so manches Mal in den Wahnsinn getrieben hat). Auf meinem Scanner sitzt sie besonders gerne, letztens hat sie ihn sogar bei einem Schnellstart runtergeworfen -.-



Ich will mich auch wieder mehr dahinterklemmen, meine Bilder in Zwischenschritten festzuhalten, da ich mir das immer gerne ansehe. Hier das erste "richtige" Bild nach dem inktober! Gott, wie ich diese finetec-Metallglanz-Farben liebe!!!! *____* Eine der besten Investitionen EVER! Und auf Hörner stehe ich auch gerade total!

In Planung ist ja immer noch der Arbeitsplatz-Post und der Materialien-Post. Nur wann diese kommen steht noch in den Sternen. Wollte nur nochmal raushauen, dass ich sie nicht vergessen habe!

So, frink out!

01 July 2017

Umbaupause.

Dies ist ein Platzhalter-Post und gleichzeitig ein wenig "Kleidung" für meinen jetzt ansonsten so nackten Blog. Ich weiß noch nicht genau, wie und wann es hier weitergeht. Vielleicht nächste Woche, vielleicht nächsten Monat. Vielleicht wieder regelmäßiger, vielleicht gar nicht mehr. Ich habe wirklich keine Ahnung derzeit. 
Da nun auch photobucket entschieden hat, meine Bilder nicht mehr anzuzeigen, habe ich heute einen klaren Schnitt gemacht und kurzerhand alle Einträge und auch meinen photobucket-Account gelöscht. 




Meinen Blog im Ganzen zu löschen möchte ich (noch) nicht, also ist das hier die Alternative. Wer sich meine Sachen anschauen will, kann ja einfach bei den links angezeigten Seiten vorbeiklicken ;)


Cheerio!